Discussion:
Radikalsexistische Terrororganisation "EU" schafft Miss und Mrs ab
(zu alt für eine Antwort)
Bernd Meier
2009-03-18 11:30:09 UTC
Permalink
EU bans use of 'Miss' and 'Mrs' (and sportsmen and statesmen) because it
claims they are sexist
http://www.feminismuskritik.eu/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=3803
Dick Gender
2009-03-18 12:21:21 UTC
Permalink
Post by Bernd Meier
EU bans use of 'Miss' and 'Mrs' (and sportsmen and statesmen) because it
claims they are sexist
http://www.feminismuskritik.eu/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=3803
Finde ich gut! Jeder weiß, dass Gesellschaften mit einem
ent-sexualisierten öffentlichen Raum die meisten Kinder produzieren.

Die Moslems sind das beste Beispiel!

Deshalb muss auch die frauenverachtende Pornographie abgeschafft werden.
Frauen sollten ihre weiblichen Reize nicht betonen dürfen. Unterwäsche-
und aufreizende Kosmetikwerbung wird ebenfalls abgeschafft.

So wird die Rente wieder sicher!
Neue Mitte
2009-03-18 12:39:55 UTC
Permalink
Post by Dick Gender
Finde ich gut! Jeder weiß, dass Gesellschaften mit einem
ent-sexualisierten öffentlichen Raum die meisten Kinder produzieren.
Die Moslems sind das beste Beispiel!
Deshalb muss auch die frauenverachtende Pornographie abgeschafft werden.
Frauen sollten ihre weiblichen Reize nicht betonen dürfen. Unterwäsche-
und aufreizende Kosmetikwerbung wird ebenfalls abgeschafft.
So wird die Rente wieder sicher!
Wo wird eigentlich so ein Schwachsinn produziert? Im Gehirn jedenfalls nicht
Werner Sondermann
2009-03-18 15:22:28 UTC
Permalink
Post by Dick Gender
Post by Bernd Meier
EU bans use of 'Miss' and 'Mrs' (and sportsmen and statesmen)
because it claims they are sexist
http://www.feminismuskritik.eu/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=3803
Finde ich gut! Jeder weiß, dass Gesellschaften mit einem
ent-sexualisierten öffentlichen Raum die meisten Kinder produzieren.
Die Moslems sind das beste Beispiel!
Deshalb muss auch die frauenverachtende Pornographie abgeschafft
werden. Frauen sollten ihre weiblichen Reize nicht betonen dürfen.
Unterwäsche- und aufreizende Kosmetikwerbung wird ebenfalls
abgeschafft.
So wird die Rente wieder sicher!
Da scheint durchaus was dran zu sein, an Deiner These! :-)

Früher hat es irgendwie viel mehr geknistert als heutzutage,
wo einem inzwischen von fast jeder Plakatwand nackte Ärsche
und Titten entgegenquillen.

w.
OneOfTheseDays
2009-03-18 18:14:11 UTC
Permalink
Post by Werner Sondermann
Post by Dick Gender
Post by Bernd Meier
EU bans use of 'Miss' and 'Mrs' (and sportsmen and statesmen)
because it claims they are sexist
http://www.feminismuskritik.eu/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=3803
Finde ich gut! Jeder weiß, dass Gesellschaften mit einem
ent-sexualisierten öffentlichen Raum die meisten Kinder produzieren.
Die Moslems sind das beste Beispiel!
Deshalb muss auch die frauenverachtende Pornographie abgeschafft
werden. Frauen sollten ihre weiblichen Reize nicht betonen dürfen.
Unterwäsche- und aufreizende Kosmetikwerbung wird ebenfalls
abgeschafft.
So wird die Rente wieder sicher!
Da scheint durchaus was dran zu sein, an Deiner These! :-)
Früher hat es irgendwie viel mehr geknistert als heutzutage,
wo einem inzwischen von fast jeder Plakatwand nackte Ärsche
und Titten entgegenquillen.
Heute haben die Leute mehr Spaß daran es sich selber zu machen:
Keine größeren Kosten, kein Gesundheitsproblem danach, keine Angst vor
ungewollter Schwangerschaft oder Anhängen eines Kindes, und vor allem
totales Ausleben von Phantasien, die real wohl für viele schwer
durchzuführen wären ...
Natürlich werden die Leute dadurch etwas weicher in der Birne und in den
Beinen ...
von den Augenringen ganz zu schweigen.
Und seit der Erfindung von AIDS macht auch Heterosexuellen durch abtörnenden
Kondomzwang realer Sex viel weniger Spaß.

Früher spielten die Männer noch mit Märklin oder bastelten im Hobbykeller
Modellflieger ... dafür hatten die aber keine Augenringe ...
Neue Mitte
2009-03-18 12:41:24 UTC
Permalink
Post by Bernd Meier
EU bans use of 'Miss' and 'Mrs' (and sportsmen and statesmen) because it
claims they are sexist
http://www.feminismuskritik.eu/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=3803
Würdest Du Dich gerne Herrlein oder Jungmann nennen lassen?

Bei uns wurden Professoren schon vor 30 Jahren aus dem Hörsaal gelacht
die eine Kommiltonin als "Fräulein" ansprachen.
Dick Gender
2009-03-18 13:12:29 UTC
Permalink
Post by Neue Mitte
Bei uns wurden Professoren schon vor 30 Jahren aus dem Hörsaal gelacht
die eine Kommiltonin als "Fräulein" ansprachen.
Du seniler Trottel hast den Text nicht verstanden! Nicht allein Fräulein
soll abgeschafft werden, sondern auch die Anrede "Frau".
Neue Mitte
2009-03-18 16:37:59 UTC
Permalink
Post by Dick Gender
Post by Neue Mitte
Bei uns wurden Professoren schon vor 30 Jahren aus dem Hörsaal gelacht
die eine Kommiltonin als "Fräulein" ansprachen.
Du seniler Trottel hast den Text nicht verstanden!
Das Bildung bei Dir Agressionen auslöst war klar


Nicht allein Fräulein
Post by Dick Gender
soll abgeschafft werden, sondern auch die Anrede "Frau".
GB ist eben eine extrem reaktionär verklemmte Gesellschaft, in der eine
Frau sich immer noch über ihren Familiensstand öffentlich ansprechen
lassen muss. KLar das das weg muss
Dick Gender
2009-03-18 17:31:02 UTC
Permalink
Post by Neue Mitte
Post by Dick Gender
Post by Neue Mitte
Bei uns wurden Professoren schon vor 30 Jahren aus dem Hörsaal
gelacht die eine Kommiltonin als "Fräulein" ansprachen.
Du seniler Trottel hast den Text nicht verstanden!
Das Bildung bei Dir Agressionen auslöst war klar
--- ------------ -- --

Nicht schlecht! Vier Fehler in einem Satz, aber von Bildung faseln...

Gib es zu: Du bist doch der neue Ohlemacher!

Und das OP noch immer nicht verstanden? Es geht da nicht um den
Familienstand, sondern geschlechtsspezifische Anreden, wie "Frau",
"Herr". Die sollen allesamt abgeschafft werden.
Jon J Panury
2009-03-18 17:45:50 UTC
Permalink
Post by Dick Gender
Post by Neue Mitte
Post by Dick Gender
Post by Neue Mitte
Bei uns wurden Professoren schon vor 30 Jahren aus dem Hörsaal
gelacht die eine Kommiltonin als "Fräulein" ansprachen.
Du seniler Trottel hast den Text nicht verstanden!
Das Bildung bei Dir Agressionen auslöst war klar
--- ------------ -- --
Nicht schlecht! Vier Fehler in einem Satz, aber von Bildung faseln...
Gib es zu: Du bist doch der neue Ohlemacher!
Und das OP noch immer nicht verstanden? Es geht da nicht um den
Familienstand, sondern geschlechtsspezifische Anreden, wie "Frau",
"Herr". Die sollen allesamt abgeschafft werden.
Und? Was ist dagegen zu sagen?
Tradition? "War schon immer so, wird immer so bleiben" oder so?
Dick Gender
2009-03-18 17:53:20 UTC
Permalink
Post by Jon J Panury
Post by Dick Gender
Und das OP noch immer nicht verstanden? Es geht da nicht um den
Familienstand, sondern geschlechtsspezifische Anreden, wie "Frau",
"Herr". Die sollen allesamt abgeschafft werden.
Und? Was ist dagegen zu sagen?
Tradition? "War schon immer so, wird immer so bleiben" oder so?
Wie man meinem ersten Posting in diesem Thread entnehmen kannst, bin ich
absolut dafür, Diskussionsteilnahmeperson J.J. Panury!
Jon J Panury
2009-03-18 19:40:55 UTC
Permalink
Post by Dick Gender
Post by Jon J Panury
Post by Dick Gender
Und das OP noch immer nicht verstanden? Es geht da nicht um den
Familienstand, sondern geschlechtsspezifische Anreden, wie "Frau",
"Herr". Die sollen allesamt abgeschafft werden.
Und? Was ist dagegen zu sagen?
Tradition? "War schon immer so, wird immer so bleiben" oder so?
Wie man meinem ersten Posting in diesem Thread entnehmen kannst, bin ich
absolut dafür, Diskussionsteilnahmeperson J.J. Panury!
Das hab' ich für Satire gehalten.

Es ist kaum eine sexualisiertere Gesellschaft als die muslimische
denkbar: In jedem "geschlechtlichen" Merkmal (was man eben dazu
erklärt), und sei es noch so winzig und beiläufig, wird eine virtuelle
Aufforderung zur hemmungslosen Triebabfuhr gesehen bzw. gewittert!
Alle denken unentwegt immer nur (an) das eine! So zumindet behandelt
die religiöse Vorschrift die Menschen.

Je prüder desto sexualisierter!

In Ordnung wäre auf diesem Gebiet alles, wenn niemand mehr sich um
sexuelle Dinge *im weitesten Sinne* kümmerte bzw. wenn es ein
Körper-Thema wie jedes andere wäre.
Klaus Maier2 - Ex -MukiPuki-
2009-03-18 19:49:30 UTC
Permalink
Post by Jon J Panury
Post by Dick Gender
Post by Jon J Panury
Post by Dick Gender
Und das OP noch immer nicht verstanden? Es geht da nicht um den
Familienstand, sondern geschlechtsspezifische Anreden, wie "Frau",
"Herr". Die sollen allesamt abgeschafft werden.
Und? Was ist dagegen zu sagen?
Tradition? "War schon immer so, wird immer so bleiben" oder so?
Wie man meinem ersten Posting in diesem Thread entnehmen kannst, bin ich
absolut dafür, Diskussionsteilnahmeperson J.J. Panury!
Das hab' ich für Satire gehalten.
Es ist kaum eine sexualisiertere Gesellschaft als die muslimische
denkbar: In jedem "geschlechtlichen" Merkmal (was man eben dazu
erklärt), und sei es noch so winzig und beiläufig, wird eine virtuelle
Aufforderung zur hemmungslosen Triebabfuhr gesehen bzw. gewittert!
Alle denken unentwegt immer nur (an) das eine! So zumindet behandelt
die religiöse Vorschrift die Menschen.
Je prüder desto sexualisierter!
In Ordnung wäre auf diesem Gebiet alles, wenn niemand mehr sich um
sexuelle Dinge *im weitesten Sinne* kümmerte bzw. wenn es ein
Körper-Thema wie jedes andere wäre.
Ich kann es immer nur wiederholen.

Ja ich gestehe der dümmste User hier zu sein. Meinen
Minderwertigkeitskomplexen habe ich es zu verdanken, dass meine Postings
immer darauf abzielen andere User zu diskreditieren und zu beleidigen.
In den allerwenigsten Fällen ist es mir möglich eine sachliche Diskussion
zu führen, bei der ich nicht ausfallend werde.
Ich verspreche euch, dass ich mich nicht in den Griff bekommen werde.
Ich bin gern der Dau und zugleich auch der Clown für euch. Ärgert mich
rote autonome Antifa-Socke nur ruhig weiter, ich kann meine Dummheit
jederzeit steigern. Ihr werdet schon sehen was ihr davon habt.
Ein Beispiel meiner kankhaften Persönlichkeit findet ihr weiter unten.
Ihr müsst mir verzeihen, meine Jugend war nicht die allerbeste und dadurch
bin ich psychisch leider aus den Fugen geraten, sonst würde ich nicht so
viel Schwachsinn von mir geben, wie man unschwer an meinen Postings
erkannen kann. Ich sehe immer nur Nazis, überall wohin ich sehe, sehe ich
Nazis, ja Nazis, NUR NAAAAAZIS., HILFE NNNNNAAAAAAZZZZZZIIIIIISSSSS.
Warum hilft mir denn keiner? Mir ist ja nicht mehr zu helfen, ich vergaß.
--
http://feierabendland.gratis-webspace.de/index.html
---------------------------------------------------
Pack muss wie Pack behandelt werden. Damit manche
merken, dass sie sich beim Pack verlaufen haben. Und sich vom Pack
entfernen.
---------------------------------------------------------------
Hinweis für den Stalker: Auch die mißbräuchliche Verwendung von Zitaten
kann zu rechtlichen Schritten führen, insbesondere dann, wenn sie nicht
nachweislich von dem behaupteten Urheber kommen!
----------------------------------------------------------------
NAZIS AB IN DEN SOZIALEN VERACHTUNGSTOD
---------------------------------------------------
Die Bezeichnung "Gutmensch" ist ein Kompliment von Schlechtmenschen,
was man leider nicht erwidern kann, denn sie sind ja schlecht.
Fälschungskennzeichner
2009-03-18 20:48:18 UTC
Permalink
Post by Klaus Maier2 - Ex -MukiPuki-
Post by Jon J Panury
Post by Dick Gender
Post by Jon J Panury
Post by Dick Gender
Und das OP noch immer nicht verstanden? Es geht da nicht um den
Familienstand, sondern geschlechtsspezifische Anreden, wie "Frau",
"Herr". Die sollen allesamt abgeschafft werden.
Und? Was ist dagegen zu sagen?
Tradition? "War schon immer so, wird immer so bleiben" oder so?
Wie man meinem ersten Posting in diesem Thread entnehmen kannst, bin ich
absolut dafür, Diskussionsteilnahmeperson J.J. Panury!
Das hab' ich für Satire gehalten.
Es ist kaum eine sexualisiertere Gesellschaft als die muslimische
denkbar: In jedem "geschlechtlichen" Merkmal (was man eben dazu
erklärt), und sei es noch so winzig und beiläufig, wird eine virtuelle
Aufforderung zur hemmungslosen Triebabfuhr gesehen bzw. gewittert!
Alle denken unentwegt immer nur (an) das eine! So zumindet behandelt
die religiöse Vorschrift die Menschen.
Je prüder desto sexualisierter!
In Ordnung wäre auf diesem Gebiet alles, wenn niemand mehr sich um
sexuelle Dinge *im weitesten Sinne* kümmerte bzw. wenn es ein
Körper-Thema wie jedes andere wäre.
Ich kann es immer nur wiederholen.
Ja ich gestehe der dümmste User hier zu sein. Meinen
Minderwertigkeitskomplexen habe ich es zu verdanken, dass meine Postings
immer darauf abzielen andere User zu diskreditieren und zu beleidigen.
In den allerwenigsten Fällen ist es mir möglich eine sachliche Diskussion
zu führen, bei der ich nicht ausfallend werde.
Ich verspreche euch, dass ich mich nicht in den Griff bekommen werde.
Ich bin gern der Dau und zugleich auch der Clown für euch. Ärgert mich
rote autonome Antifa-Socke nur ruhig weiter, ich kann meine Dummheit
jederzeit steigern. Ihr werdet schon sehen was ihr davon habt.
Ein Beispiel meiner kankhaften Persönlichkeit findet ihr weiter unten.
Ihr müsst mir verzeihen, meine Jugend war nicht die allerbeste und dadurch
bin ich psychisch leider aus den Fugen geraten, sonst würde ich nicht so
viel Schwachsinn von mir geben, wie man unschwer an meinen Postings
erkannen kann. Ich sehe immer nur Nazis, überall wohin ich sehe, sehe ich
Nazis, ja Nazis, NUR NAAAAAZIS., HILFE NNNNNAAAAAAZZZZZZIIIIIISSSSS.
Warum hilft mir denn keiner? Mir ist ja nicht mehr zu helfen, ich vergaß.
FÄLSCHUNGSALARM!!!!!!!!!!!!!!!

Ein dummes Naziarschloch, wie es aussieht Lothar Wedell, verwendet hier
wieder den Namen von fremden Personen!

Bitte nicht füttern!
Dick Gender
2009-03-18 20:47:14 UTC
Permalink
Post by Jon J Panury
Post by Dick Gender
Wie man meinem ersten Posting in diesem Thread entnehmen kannst, bin ich
absolut dafür, Diskussionsteilnahmeperson J.J. Panury!
Das hab' ich für Satire gehalten.
Na, ja, sicherlich nicht ganz zu Unrecht!
Post by Jon J Panury
Je prüder desto sexualisierter!
Eben! Und ich kann mich immer nicht des Eindruckes erwehren, dass gerade
gender mainstreaming eigentlich Schweinkram ist. Er unterstellt ja
ständig einen sexualisierten Kontext, wo eigentlich keiner besteht.

Ich denke, dies liegt daran, dass man die Grundanliegen der Entstehung
des ganzen Feminismus-Gender-Sex-Komplexes aus der Vergangenheit in das
heute überträgt.

Was soll also an Frau Bundeskanzler(-in) sexistisch sein? Entscheidend
ist doch, dass auch Frauen nunmehr Kanzler werden können.

Man bemüht sich aber stattdessen all diese Attribute aus dem
öffentlichen Raum zu verbannen. "Frau" ist sexistisch? Warum?

Wie auch immer: "Frau" soll weg, der Sexismus damit verschwinden. Die
langen Haare sowieso, nicht wahr? Moderne Frauen tragen "Bob", wie Frau
Merkel, ein schicken kleinen Helm auf dem tüchtigen Kopf. Warum nicht?
Lange Haare, das provoziert ja nur männlichen Sexismus...

Und so schließt sich der Kreis zur Prüderie: Denn auch Moslems begründen
ja so das Kopftuch!

Sexualität übrigens als "Körper-Thema wie jedes andere auch", das wird
der menschlichen Sexualität nicht gerecht. Im Gegensatze zur Sexualität
unserer - zumindest was die Hardware betrifft - tierischen
Nahverwandten, ist die menschliche Sexualität ständig vorhanden.
Menschen kennen keine bestimmte Paarungszeit, keine Brunst. Sicher mit
Grund! Man muß da nicht zu Freuds Eros kommen, auch wenn seine Idee vom
kulturellen Schaffen als Sublimierung libidinöser Energie schon
anrührend komisch ist. (Sind befriedigte Männer dann also nicht mehr
kulturell schaffend, ist Viagra der Untergang des Abendlandes... :-) )

Sexualität ist schon ein besonderes Thema.
Jon J Panury
2009-03-19 10:21:58 UTC
Permalink
Post by Dick Gender
Post by Jon J Panury
Post by Dick Gender
Wie man meinem ersten Posting in diesem Thread entnehmen kannst, bin ich
absolut dafür, Diskussionsteilnahmeperson J.J. Panury!
Das hab' ich für Satire gehalten.
Na, ja, sicherlich nicht ganz zu Unrecht!
Post by Jon J Panury
Je prüder desto sexualisierter!
Eben! Und ich kann mich immer nicht des Eindruckes erwehren, dass gerade
gender mainstreaming eigentlich Schweinkram ist.
"gender mainstreaming" ist eine Kampfvokabel religiöser und anderer
sexualisierter Fundamentalisten.
Post by Dick Gender
Er unterstellt ja
ständig einen sexualisierten Kontext, wo eigentlich keiner besteht.
Über dieses "eigentlich" kann man nun trefflich diskutieren; man kann
es aber auch bleiben lassen.

Tatsache ist - und das kommt aus Lebenserfahrung -, dass es für
(offenbar) die große Mehrheit der hiesigen-heutigen Menschen *gar
keinen* nicht sexualisierten Kontext mit dem Konzept [Menschen] gibt!

Das fängt bei den notorischen "Frauen und Kinder" nicht an und hört
bei Herrendüfte/Damendüfte-Trennung in der Parfumabteilung lang nicht
auf. Das sind die Fragebögen, Formulare, Umfragen, die immer noch
mehrheitlich auch das "Geschlecht" abfragen, das ist die
"Rassentrennung" bei öffentlichen Toilettenanlagen. Das sind die
notorischen (und unendlich langweiligen) einschlägigen
Kabarettnummern, das ist das "Frau" Merkel, dem nie ein "Herr"
Steinmeier korrespondiert (die Lösung muss hier natürlich sein: 'Frau'
weg, nicht etwa 'Herr' her!).

Wo Sexualisierung derart fest etabliert ist, ist dem Sexismus der
Boden allerbestens bereitet. Und entsprechend blüht er ja auch.
Post by Dick Gender
Ich denke, dies liegt daran, dass man die Grundanliegen der Entstehung
des ganzen Feminismus-Gender-Sex-Komplexes aus der Vergangenheit in das
heute überträgt.
Zweifellos ist seit 1945 einiges erreicht worden (weiter zurück will
ich jetzt mal aus Gründen der zeitgeschichtlichen Kontinuitätsbildung
nicht gehen).

Letztlich aber ist mehr gegen Sexismus angegangen (und auch erreicht)
worden als gegen dessen Grundlage, die Sexualisierung.

Etwas vereinfachend gesprochen:

Das mit dem Sexismus betrifft die Umgangsform, ist sozusagen eine
Benimmfrage.

Das mit der Sexualisierung betrifft wesentlich tiefer Liegendes,
fester Gebundenes, nämlich die - ideologische - Grundlage unseres
bisherigen Verständnisses von Zivilisation! Soll heißen: Eine
umfassende Ent-Sexualisierung wäre ein echter zivilisatorischer
Paradigmenwechsel, was hinsichtlich ferner liegender Ziele nicht nur
wünschenswert sondern unabdingbar ist.
Post by Dick Gender
Was soll also an Frau Bundeskanzler(-in) sexistisch sein?
Nichts.
Aber es ist sexualisiert.
Post by Dick Gender
Entscheidend
ist doch, dass auch Frauen nunmehr Kanzler werden können.
Das nun wiederum ist eine sexistische Formulierung.
Post by Dick Gender
Man bemüht sich aber stattdessen all diese Attribute aus dem
öffentlichen Raum zu verbannen. "Frau" ist sexistisch? Warum?
Nein, ist es nicht. Es ist sexualisierend.
Post by Dick Gender
Wie auch immer: "Frau" soll weg, der Sexismus damit verschwinden.
Nein, es soll ein kleiner Beitrag zur Entsexualisierung sein.
Post by Dick Gender
Die
langen Haare sowieso, nicht wahr? Moderne Frauen tragen "Bob", wie Frau
Merkel, ein schicken kleinen Helm auf dem tüchtigen Kopf. Warum nicht?
Lange Haare, das provoziert ja nur männlichen Sexismus...
Keine Ahnung, was langes Haar provoziert. Aber wer sexistisch "auf
Zack" ist, dem ist alles Anlass zu sexistischen Äußerungen und
entsprechendem Verhalten.

Sexismus = Sexualisierung + schlechtes Benehmen
Post by Dick Gender
Und so schließt sich der Kreis zur Prüderie: Denn auch Moslems begründen
ja so das Kopftuch!
Sexualität übrigens als "Körper-Thema wie jedes andere auch", das wird
der menschlichen Sexualität nicht gerecht. Im Gegensatze zur Sexualität
unserer - zumindest was die Hardware betrifft - tierischen
Nahverwandten, ist die menschliche Sexualität ständig vorhanden.
Und genau deshalb, kann sie - auf lange Sicht! - auch sozusagen
abgeschafft werden.
Post by Dick Gender
Menschen kennen keine bestimmte Paarungszeit, keine Brunst. Sicher mit
Grund!
Ob da ein "Grund" vorhanden ist, bezweifle ich. Aber man kann es als
ermutigenden Zufall sehen.
Post by Dick Gender
Man muß da nicht zu Freuds Eros kommen, auch wenn seine Idee vom
kulturellen Schaffen als Sublimierung libidinöser Energie schon
anrührend komisch ist. (Sind befriedigte Männer dann also nicht mehr
kulturell schaffend, ist Viagra der Untergang des Abendlandes... :-) )
Sexualität ist schon ein besonderes Thema.
Insofern es (noch) die Arterhaltung/Fortpflanzung betrifft, ja.
Alles andere, was um die Sexualität herum gebastelt wurde und
beständig immer gebastelt wird, ist akzidenziell, kulturell, evtl.
obsessiv oder fetischistisch.

JJ
Neue Mitte
2009-03-20 20:44:47 UTC
Permalink
Post by Dick Gender
Sexualität ist schon ein besonderes Thema.
j. Und das ist das einzige was du verstanden hast: das du auch davon
keine Ahnung hast
Werner Sondermann
2009-03-20 20:57:42 UTC
Permalink
Post by Neue Mitte
Post by Dick Gender
Sexualität ist schon ein besonderes Thema.
j. Und das ist das einzige was du verstanden hast: das du auch davon
keine Ahnung hast
Bei dem Thema braucht man ja nun wirklich keinerlei Vorbildung! :-)

w.
Michael Weber
2009-03-18 21:42:21 UTC
Permalink
[Bernd Meier | Wed, 18 Mar 2009 12:30:09 +0100]
Post by Bernd Meier
EU bans use of 'Miss' and 'Mrs' (and sportsmen and statesmen) because it
claims they are sexist
http://www.feminismuskritik.eu/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=3803
Wen interessiert das eigentlich. 'Fräulein' ist so antiquiert wie
Dein Weltbild. Warst Du schon verheiratet? Wenn nicht, nenne man
Dich "Männlein" ;-).


grüsse
michael
Peter Becker
2009-03-19 06:59:55 UTC
Permalink
Post by Michael Weber
Warst Du schon verheiratet? Wenn nicht, nenne man
Dich "Männlein" ;-).
Nei Männern heißt es "Hagestolz".
Jon J Panury
2009-03-19 10:23:57 UTC
Permalink
Post by Peter Becker
Post by Michael Weber
Warst Du schon verheiratet? Wenn nicht, nenne man
Dich "Männlein" ;-).
Nei Männern heißt es "Hagestolz".
Das entspricht mitnichten 1:1 dem "Fräulein".
Peter Becker
2009-03-19 13:12:57 UTC
Permalink
Post by Jon J Panury
Post by Michael Weber
Warst Du schon verheiratet? Wenn nicht, nenne man
Dich "Männlein" ;-).
Bei Männern heißt es "Hagestolz".
Das entspricht mitnichten 1:1 dem "Fräulein".
Stimmt. Der Begriff wurde nur für Ältere benutzt.
Jetzt wo Du es erwähnst, fällt mir ein, dass ja 1:1 zum "Fräulein" der
"Junggeselle" existiert.
--
Gruß,
Peter
http://www.Peter-Becker.de
Wegen Wurm: In der Mailadresse JJMM durch laufendes Jahr und Monat ersetzen

Vom Mädchen reißt sich stolz der Knabe,
Er stürmt ins Leben wild hinaus,
Durchmisst die Welt am Wanderstabe.
Fremd kehrt er heim ins Vaterhaus,

Und herrlich, in der Jugend Prangen,
Wie ein Gebild aus Himmelshöhn,
Mit züchtigen, verschämten Wangen
Sieht er die Jungfrau vor sich stehn.

Da faßt ein namenloses Sehnen
Des Jünglings Herz, er irrt allein,
Aus seinen Augen brechen Tränen,
Er flieht der Brüder wilder Reihn.

Errötend folgt er ihren Spuren
Und ist von ihrem Gruß beglückt,
Das Schönste sucht er auf den Fluren,
Womit er seine Liebe schmückt.
Uwe Borchert
2009-03-19 13:05:26 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Jon J Panury
Post by Peter Becker
Post by Michael Weber
Warst Du schon verheiratet? Wenn nicht, nenne man
Dich "Männlein" ;-).
Nei Männern heißt es "Hagestolz".
Das entspricht mitnichten 1:1 dem "Fräulein".
Jungfer ist das weibliche Gegenstück zu Hagestolz. Für
die Anrede Froilein gibt es sicherlich kein Gegenstück.


MfG


Uwe Borchert
W. H. Greiner
2009-03-21 12:03:10 UTC
Permalink
On Wed, 18 Mar 2009 22:42:21 +0100, Michael Weber
Post by Michael Weber
Wen interessiert das eigentlich. 'Fräulein' ist so antiquiert wie
Dein Weltbild. Warst Du schon verheiratet? Wenn nicht, nenne man
Dich "Männlein" ;-).
Oooch - ist doch schade um die schöne, alte Sitte. Bei uns im Dorf
hieß unsere Vermieterin (damals schon über 60, Mutter eines
erwachsenen Sohnes) FRÄULEIN Dodel - weil sie halt nie verheiratet
war. Da weiß man wenigstens, woran man ist, und daß die betreffende
Person noch "zu haben" ist :-)

So richtig niedliche, kleine Fräuleins hießen bei uns dann
"Fräuleinchen".

Ich weiß gar nicht, was die Mädels heute gegen solche
Verkleinerungsformen haben: schließlich bevorzugen sie doch nach wie
vor größere Männer - also _wollen_ sie doch (im Vergleich) klein
sein...

Gruß, Wally

Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...